Jugendaustausch mit Fauglia

Im Frühjahr dieses Jahres fuhren Christine Zierer, Jugendreferentin und FWG-Gemeinerätin der Gemeinde Gmund und Traudl Saurle mit vier Jugendlichen nach Fauglia, der Partner Gemeinde in der Toskana.   Dies war für die Jugendlichen ganz schön aufregend. Sie waren bei Gastfamilien untergebracht – die zwar nicht Deutsch, aber Englisch sprachen. Denn leider waren die Italienischkenntnis unserer […]

Weiterlesen...


Eingespieltes Team

[list] [li]Tegernseer Zeitung / 24.02.2012[/li] [/list] Freie Wähler Gmund setzen weiter auf Zusammenarbeit mit Georg von Preysing. VON GERTI REICHL Gmund/Dürnbach — Die Freien Wähler in Gmund setzen weiter auf eine gute Zusammenarbeit mit dem amtierenden Bürgermeister Georg von Preysing (CSU) und haben daher auf einen eigenen Kandidaten verzichtet. „Es macht nicht viel Sinn, einen […]

Weiterlesen...


DER MENSCH DES TAGES – Helfer für Behinderte

[list] [li]TZ / 20.Oktober 2009[/li] [/list] Anton Grafwallner ist überzeugt: Nicht nur gesunde Menschen wie Erzbischof Reinhard Marx sollen die Möglichkeit haben, mit der Mutter Gottes zu sprechen, sondern auch Gläubige mit Behinderung. Daher kämpft der 61jährige Behindertenbeauftragte im Kreis Miesbach für einen Aufzug zur Wallfahrtskirche in Birkenstein. Grafwallner erkrankte selbst vor 30 Jahren an […]

Weiterlesen...


Auszeichnung für Anton Grafwallner

Landkreis Während der Kreistagssitzung am vergangenen Mittwoch erhielt der Behindertenbeauftragte im Landkreis Miesbach, Anton Grafwallner für seinen Einsatz für die Interessen der Behinderten die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Landrat Jakob Kreidi verliehen. In seiner Laudatio sprach Kreidl davon, das es ihm eine besonderen Freude sei, „diese Medaille als eine der höchsten Auszeichnungen hierzulande“ […]

Weiterlesen...


Wenn ein großes Stück des Ichs zum Du wird

[list] [li]28.03.2008 – Münchner Merkur[/li] [/list] Gemeinderat der FWG Gmund Anton Grafwallner erhielt Sozialpreis. Sozialpreis zum ersten Mal vergeben – Elisabethenverein, Anton Grafwallner und Ehepaar Nerz ausgezeichnet. Miesbach — Wer sich für andere stark macht, wirkt meist im Stillen. „Aber diese Menschen gehören ins Licht“, sagte der Stellvertretende Landrat Michael Pelzer. Weil das so ist, […]

Weiterlesen...


Dem Phänomen „Natur‘ auf der Spur

[list] [li]TZ / 13 .11 2009[/li] [/list] Gmund — Seit 25 Jahren streift Anton Grafwallner durch die Natur zwischen Dürnbach und Festenbach, beobachtet Wachstum und Veränderungen an Pflanzen, notiert die Ergebnisse und übermittelt diese an den Deutschen Wetterdienst in Weihenstephan. Für dieses ehrenamtliche Engagement als so genannter phänologischer Beobachter wurde der 61-jährige Festenbacher jetzt mit […]

Weiterlesen...